team collaboration

mannschaftsspiel schlägt einzelkämpfer


Unternehmen verändern sich fortwährend, ob wir wollen oder nicht. Die Gründe erleben Sie tagtäglich: Kunden, Mitarbeiter, Wettbewerb, neue Technologien, interne Umorganisation...

 

Zugleich steigt der Grad der Vernetzung zwischen internen und externen Akteuren.

 

Reibungslose Teamarbeit, heutzutage als Collaboration Excellence bezeichnet, wird immer wichtiger. Wie zentral oder dezentral muss eine Einheit aufgestellt sein? Wie lässt sich inmitten des fortwährenden Wandels die weitere Richtung bestimmen? Wie kann das Wissen aller Team-Mitglieder maximal einbezogen werden? Was ist der beste Umgang mit Kunden und Wettbewerb?

 

Vertrieb und Marketing sind immer der Ort im Unternehmens, wo Sie die Notwendigkeit von Prozess-Verbesserungen als erstes bemerken werden. Margen gehen zurück, das Neukundengeschäft schwächelt, für sicher gehaltene Kunden verabschieden sich ohne Begründung. 

 

Was jetzt - und wie beginnen? Qualifizierung der Mitarbeiter? Neue Strategie? Neue "Tools"? 

 

Wie Sie wissen, gibt es - Stichwort Customer Interaction Modelle - erprobte Vorgehensweisen zur Klärung dieser Fragen. Ein erfolgreicher Industrievertrieb kombiniert die technisch-kaufmännischen Fähigkeiten der Kundenbetreuer mit exzellenter strategischer Aufstellung der Organisation: richtiger Segmentierung, Customer Lifetime Value und kostenorientierter Aufstellung der gesamten Logistik und Kundenbetreuung. 

 

Das alles bietet interessanten Gesprächsstoff - und viele Ansatzpunkte zur Verbesserung Ihrer Bottom Line.